header_home.jpg
01.jpg

Gottesdienste

In regelmässigen wiederkehrenden Gottesdiensten und Feiern zu besonderen Lebensübergängen besinnen wir uns auf unsere Wurzeln und Quellen, die uns durch Jesus Christus eröffnet werden und hoffen, die Liebe, Weisheit und Kraft Gottes zu erfahren. mehr ...

02.jpg

Jung & Alt

Es ist wichtig und vom Alter völlig unabhängig, einander zu begegnen, anerkannt zu werden und zusammen Sinn und Aufgehobensein zu erfahren. Darin entdecken wir auch etwas von dem bedingungslosen „Ja“ Gottes durch Jesus Christus. Sie finden hier Informationen über die kirchliche Unterweisung (KUW) oder die Seniorennachmittage. mehr ...
03.jpg

Kirchliches Leben

Die Lebensübergänge sind markante Punkte, denen viel Beachtung geschenkt wird. So finden Sie anhand der vollzogenen Taufen, Konfirmationen, Trauungen, der goldenen Konfirmationen und der kirchlichen Bestattungen eine kleine Chronik über das Leben in unserem Dorf. mehr ...


Was noch zu sagen wäre

Coronavirus

Wieder ist es soweit, dass Einschränkungen gelten. Aber wir dürfen noch Gottesdienste feiern, natürlich gilt, was bis dahin auch gegolten hat: Abstand, Hygiene und Masken. Zudem: Die Anzahl der Gottesdienstbesucher ist auf 15 beschränkt. Sind mehr, so können sie den Gottesdienst im "Wöschhüsi" mitfeiern. Es ist nicht optimal, aber immer noch besser, als nichts.

Neuerung

Nachdem die Kirche sauber geputzt wurde (herzlichen Dank den drei Frauen), steht im Chor neu eine Schale gefüllt mit Sand. Darin sind auch Kerzen. Nun können Sie, wenn Sie die Kirche besuchen, eine Kerze anzünden.

Gedicht

Zur Ermutigung in diesen Tagen ein Gedicht: An manchen Tagen kommt der Himmel zu mir, ein gern gesehener Gast. Er sät Ermutigung in meine Gedanken, streut Licht auf meine Pläne und nährt mich mit Sehnsuchtsbrot. Meinen Fragen lässt er Raum, unter seinen Händen schmelzen die Zweifel. Er schenkt mir Hoffnungssträusse, die duften nach Bleiben und ihre Farben fallen mir leuchtend aus Auge und Hand. Tina Willms